Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um Ihre Aktivitäten auf dieser Website zu messen und die angebotene Leistung durch die Analyse Ihres Navigationsverhaltens zu verbessern. Falls Sie Ihren Besuch fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie deren Einsatz zustimmen. Hier können Sie die Konfiguration ändern bzw. weitere Informationen erlangen. Cookie-Richtlinie.

Palau de la Música Catalana.

Der Palau de la Música Catalana ist eines der exklusivsten Monumente, das den Weltbürgern zur Verfügung steht und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das Hauptwerk des modernen Architekten Lluís Domènech i Montaner ist noch heute eines der angesehensten Bauwerke der Welt.

Zwischen 1905 und 1908 errichtet, ist das mittlerweile hundertjährige Gebäude immer noch so lebendig wie am ersten Tag. Beweis hierfür ist der neue Umbau, der es ermöglicht hat, die Anlage um den Petit Palau zu erweitern und sie damit den Notwendigkeiten des aktuellen Musikpanoramas anzupassen.

Der Palau de la Música Catalana ist ein künstlerisches Wunder, das, der Musik gewidmet, auch heute noch ein aktives gesellschaftliches Zentrum ist und eine perfekte Kombination zwischen Geschäft und Freizeit darstellt, das durchdachte Kunstwerk eines Modernisten. Unübersehbar ist die reiche Dekoration mit Luken, Buntglasfenstern, Ziegel- und Keramikornamenten, Porträtbüsten von Komponisten oder die Säule mit Blumenmotiven. Das Werk von Domènech i Montaner wurde für den Orfeó Cátala entworfen.

Der Palau de la Música ist ein symbolhaftes Werk für die Katalanen und nicht nur Musikliebhaber schätzen seinen Glanz. Dieses künstlerische und architektonische Vermächtnis des Architekten zeigt der Menschheit dessen großes Talent, das sich von kurvigen Zeichnungen, Eisenstrukturen und verchromten Mosaiken und Fenstern inspirieren ließ.

  • Palau de la Música Catalana
    Palau de la Música, 4-6
  • DRUCKEN DRUCKEN
Loading More Content
No More Content