Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie im Internet surfen weiter, betrachten wir, dass Sie seine Verwendung zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten.

Sommernachtsfest in Barcelona: Nacht des Feuers und der Hexen

Seit vorrömischer Zeit war das Eintreffen der Sommersonnenwende stets ein Anlass zum Feiern. Dieses astronomische Phänomen wird feierlich begangen, indem magische Lagerfeuer entfacht werden, mit denen beabsichtigt wird "der Sonne mehr Kraft zu verleihen" auf ihrem Weg zur Wintersonnenwende und fantastische Wesen zu verscheuchen, die in der kürzesten Nacht des Jahres erscheinen.

In Katalonien wird zu Beginn des Sommers (23. Juli) das Fest Sant Joan gefeiert. Das Sommernachtsfest "Revetlla de Sant Joan", oder im Volksmund auch Nit de les Bruixes (Nacht der Hexen) genannt; oder auch die Nit del Foc (Nacht des Feuers) ist ein magisches Volksfest, das an die Ahnenfeste zu Ehren des Königs SONNE erinnert.

La Nit del Foc (Nacht des Feuers): In unserer Zeit ist es ganz normal Familientreffen zu veranstalten oder an Volksfesten teilzunehmen, bei denen man um ein Lagerfeuer herumsitzt und tanzt, um die Ankunft des Sommers zu feiern. Auf allen Festen erfüllt sich die Nacht mit Licht, Farben und Tönen, und zwar dank des Feuerwerks, der Böller und Feuerwerkskörper, die von Kindern und Erwachsenen ununterbrochen in Richtung eines magischen und mysteriösen Himmels geworfen werden. An allen Tischen nimmt ein ganz typisches Gericht der traditionellen katalanischen Konditorei einen erhobenen Platz ein, und zwar die "Coca de Sant Joan".

Die Coca de Sant Joan ist ein traditionelles Gebäck, das früher eine runde Form mit einem Loch in der Mitte aufwies und damit versuchte die Sonnenscheibe in Erinnerung zu rufen. Die Coca wurde "al ras" gegessen, also im Freien, sowohl auf dem Lande, als auch in der Stadt, weil die Nacht von Sant Joan eine magische Nacht ist. Die Coca wird in verschiedenen Versionen angeboten, um den Geschmack aller zufrieden zu stellen, es gibt Cocas mit Creme, Pinienkernen, Schweineschwarten, mit kandierten Früchten, Kuchenfüllung aus kandiertem Kürbis (Cabello de Ángel), etc. Wir finden ebenfalls unterschiedliche Formen vor, um die Masse zuzubereiten, mal etwas dünner oder lockerer, um sie später mit Sahne, Creme oder Schokolade zu füllen.

La Nit de Bruixes (Nacht der Hexen): Man sagt, dass in der Nacht von Sant Joan die Hexen und Druiden an verschiedenen Orten unserer Region zusammenkommen (Akelarre), um ihre magischen und auβergewöhnlichen Kräfte zu verstärken. Während dieses Treffens verteilen die Hexen ihre Liebestränke und Glückselixiere. Der Volkslegende nach glaubt man, dass der Engel der Liebe nur in dieser Nacht erscheint, um mit seinem Bogen die Pfeile der Liebe abzuschieβen.

Wir sprechen ganz ohne Zweifel von einer Nacht voller Geheimnisse und Mystizismus. Lassen Sie sich diese magische Nacht nicht entgehen!

Loading More Content
No More Content